top of page
_MG_5375 web1.jpg
AKTUELL:
GESCHICHTE UND BEDEUTUNG DER LINZER STRASSENNAMEN
VON HEDDA WAGNER

Verboten & Vergessen

Verboten und Vergessen1-softKL.jpg
Bücher
In der Presse

STIMMEN & PRESSE & PREISE

"Christine Schmidhofer schreibt so radikal offen und ehrlich über sich selbst, was zu einem tiefen Auffinden von Gefühlen und Wissen im Leser führt"

„Das Verdienst von Christine Schmidhofer (Roiter) besteht darin, die Person Hedda Wagner und ihr Werk der Öffentlichkeit zugänglich gemacht zu haben. Die Schrift von Christine Roiter empfiehlt sich all jenen, die an Biografieforschung, verknüpft mit dem zeitgeschichtlichen Kontext im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts in der oberösterreichischen Provinz und eingebunden in die Geschlechtergeschichte arbeiten.“

Über das Buch `Wenn Tag und Nacht sich treffen…

"Dieses Buch hat mir geholfen, den Tod meines Vaters zu verarbeiten“

BENI ALTMÜLLER

BILDENDER KÜNSTLER

ASTRIT FRANZKE, LITERATURKRITIK.de

HANS

EIN LESER UND FAN

Preise:

SPÖ Gedichtwettbewerb 2006 (Stadt Linz)GRÜN

Preis 2007, Sparte Frauen (Stadt Linz)

Meersburger Lyrikpreis 2009 (Stadt Meersburg Deutschland)

SCheZ Preis 2010 (Oberösterreich)

Beste deutschsprachige Gedichte 2014 und 2015 (Frankfurt)

Alberndorfer Literaturpreis 2017

BIO-Chistine Schmidhofer
Alias: Nina Roiter, Christine Roiter, Christine Altmüller, Nina Katz

_MG_5081lumi-kl.jpg

Geboren am 20. Jänner 1964 in Linz, neusprachliches Gymnasium, Studium Germanistik und Philosophie in Wien. Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften in Linz, Sponsion 1992;


2000-2002 Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.


2002 Promotion mit ausgezeichnetem Erfolg mit einer Dissertation zum Nachlass Hedda Wagner


2004  Die Publikation „Hedda Wagner – Komponistin-Dichterin-Frauenrechtlerin! Erscheint im Studienverlag Innsbruck


2001- 2006 Mitarbeiterin der Österr. Historikerkommission, weiterführende Forschungsprojekte zur NS Zeit in Linz; vergessene Linzer Frauen, Frauen als Täterinnen: NS-Frauenschaft und BDM (KZ Verein Mauthausen/Universität Linz), Biographie-Projekt (OÖ Landesarchiv): NS- Funktionäre im Reichsgau Oberdonau


2008 Journalistenakademie Schloss Puchberg/Wels


2009 Ausbildungslehrgang Kultur- und Kreativmanagement
Seit 2004     freiberufliche Schriftstellerin und Forscherin, Leitung von Schreibwerkstätten, Lektorin, Vortragende….


2015  - laufend  Gründung von Verlag Nina Roiter
2016-2017  Ausbildung „Die souveräne Kleinunternehmerin“ WIFI LInz


Zahlreiche Publikationen, Bücher, Projekte

_MG_5085lumi-kl.jpg

Mitgliedschaften:
Österr. PEN-Club (2016/17 Vorsitzende des Frauenkomitees)
AutorInnenkreis Linz

OÖ Kunstverein

Veranstalterin von:
Lange Nacht der Frauenliteratur – Lesungen 2004-2010)
Lesungen der Frauenschreibwerkstatt Kulturzentrum HOF (2006-2010)
Lesungen im Rahmen von Verlag Nina Roiter

Kongresse und Symposien, Vorträge (Auswahl):
2001 Verband der Akademikerinnen, Vortrag zu Hedda Wagner
HIV-Kongress Hannover (Vortrag zum Thema HIV und Kinder)
2003 Ö1 Radio Doktor zum Thema HIV und Diskriminierung
2004 KZ Verband Mauthausen, Symposion an der JKU Linz, Frauen als Täterinnen
2014 Tagung zur Zerstörung der Arbeiterkultur (Theodor Kramer Gesellschaft)
2015 Dorf TV, Reihe Tönende Ohnmacht Hedda Wagner
2015 Frauentag, Das Bild der Frau im Blick des Mannes, Vortrag über Gustav Flaubert, Madame Bovary
2016 Ö1 Tonspuren mit Miriam Jesser; Henriette Haill
2016 Zeitzeugen-Forschungsprojekt Michele Knapp – geflüchtet nach Frankreich (gefördert vom Nationalfonds für Opfer des Nationalsozialismus)
2017 Lesung PEN-Club Wien, Vortrag zum Thema seelische Auswirkung von Kränkungen
2017 Radio FRO Linz: les fleurs du mal … Charles Beaudelaire Lesung auf Französisch
Seit 2008 Vortragende und Workshopleitung am Linzer Aidstag im Neuen Rathaus Linz
2015-2019 Lehrende am medizinischen Ausbildungszentrum Linz Thema: HIV

 

Forschungsprojekte

1993 AK Forschungsprojekt zum Linzer Wohnungsmarkt200-2002 Universität Linz, Forschungen zum Nachlass Hedda Wagner2001-2003 Republik Österreich, Historikerkommission. „Eigentumsverhältnisse von Liegenschaften und Grundstücken im Bundesbesitz“2003-2004 Land Oberösterreich, Historikerkommission „Eigentumsverhältnisse von Liegenschaften und Grundstücken im Landesbesitz“2004 Land Oberösterreich, Biografische Datenbank zu Funktionären im NS Staat in Oberösterreich (30 Biografien)2004 Universität Linz „NS-Frauenschaft und Bund Deutscher Mädel“2005 Biografie-Projekt Henriette Haill – vergessene Dichterin2016 Zeitzeugen-Forschungsprojekt Michele Knapp – geflüchtet nach Frankreich (gefördert vom Nationalfonds für Opfer des Nationalsozialismus)2020 laufend: das vergessene Werk der Linzer Künstlerin, Journalistin und Sozialdemokratin Hedda Wagner, Ehrenamtliche Tätigkeit für die Aidshilfe OÖ, Buddyprojekt, Workshops etc.

Bio
Veranstaltungen

Termine / Signierstunden / Lesungen 2023 / 2024